Was sind Antioxidantien?

Anrioxidantien sind chemische Verbindungen, die eine Oxidation anderer Substanzen verlangsamen oder gaenzlich verhindern.
Antioxidantien haben eine große physiologische Bedeutung durch ihre Wirkung als Radikalfaenger. Sie inaktivieren im Organismus reaktive Sauerstoffspezies (ROS), deren übermaeßiges Vorkommen zu oxidativem Stress führt. Oxidativer Stress wird in Zusammenhang gebracht mit dem Alterungsprozess und der Entstehung einer Reihe von Krankheiten.

Was haben Antioxidantien mit freien Radikalen zu tun?
Diese sind naemlich Schuld an vielen Gesundheitsbeschwerden wie Krebs, Demenz, Augenprobleme oder Gelenkbeschwerden. Außerdem sind es auch die freien Radikale, welche unsere Haut altern lassen.
Freie Radikale entstehen bei Rauchen, Alkohol, Junk Food, Luftverschmutzung, Zucker, Konservierungsstoffen, Pestiziden, UV-Strahlen und Elektrosmoke
Wie kann man freie Radikale aufhalten?
Antioxidantien bilden das fehlende Elektron, welches das freie Radikal sucht. So können die freien Radikale ausgeschaltet werden. Aufgenommen werden Antioxidantien vor allem als Nahrung. Generell sind besonders viele Antioxidantien u.a. in Knoblauch, Süßholz, Granatapfel, Cranberry, Ingwer, Grüntee, Kaffee, Kerbel, Petersilie, Zwiebel, Zitrusfrüchten, Leinsamen, Vollreis, Tomaten, Traubenkernöl und Kakao enthalten.

Wir haben uns auf die Gewinnung von Antioxidantien aus Teepolyphenolen spezialisiert. Dabei ist es uns gelungen die standartisierte Formel OM24® zu Entwickeln. Die Formel OM24® steht für einen standardisierten, natürlichen Aktivkomplex aus Polyphenolen, Aminosaeuren, Spurenelementen und Polysacchariden, gewonnen durch ein eigens entwickeltes Verfahren aus der Pflanze Camellia Sinensis.